Anmelden oder registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Reiseforum - Reiseberichte. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 30. Dezember 2011, 09:20

Chamarel: Farbige Erde

Chamarel: Farbige Erde

Reisetipps, Erfahrungen und Fotos: Siebenfarbige Erde (Coloured Earth) in Chamarel.



Bilder: 27

Öffnungszeiten:
Montag - Sonntag: 7.30 - 17.00 Uhr


Adresse / Lage:
Im Gorges Nationalpark
Chamarel im Südwesten von Mauritius



________________________________________________________________
Mehr Ziele / Restaurants in der Nähe

Chamarel Wasserfall, L'Alchimiste Restaurant, Black River Gorges Viewpoint, Mare aux Vacoas, Touche du Bois, Varanque Sur Morne, Rhumerie de Chamarel, Parc Aventure Chamarel, Restaurant Le Chamarel, Tamarind Falls

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Omira« (27. Februar 2016, 20:46)


Sternedieb

Master Amigo

Beiträge: 44 648

Wohnort: Im wilden Süden....

Beruf: Semsakrebslor

  • Nachricht senden

2

Montag, 16. Januar 2012, 16:44

Die siebenfarbige Erde von Mauritius liegt in Chamarel und hat diverse Bezeichnungen und Namen. Ob nun farbige Erde von Chamarel, Colored Earth, Terres de Couleurs oder sonst eine Bezeichnung. Letztendlich meinen wohl alle den selben Ort in Chamarel im Südwesten von Mauritius. Einem Ort mit einem Naturphänomen, das durch auswaschen von Basalten entsteht. Basaltlava wird in Schiefer umgewandelt und die Umwandlung wird durch das warme und feuchte Klima auf der Insel beschleunigt.



Über den genauen Formeln und Umwandlungen dürfen sich aber gerne die Physiker und Chemiker austauschen und ihr Wissen dazu zum Besten geben. Mich hat es interessiert, da sämtliche Reiseführer und Guides meinen, dass man das Stück Erde unbedingt sehen muss. Und genau diese "Pflicht" ist für mich fraglich. Gut, es ist wohl schon etwas besonderes, wenn ein Stück Erde in verschiedenen Farben "erstrahlt"... oder eben doch nicht.

Gut ja - ich war dort, ich hab es gesehen. Ein Reagenzglas mit einem Mix aus den sieben Farben wurde auch gekauft - und nun? Kann ich sagen ich war da. :ironic: Hab 125 Rupien Eintritt bezahlt, bin einmal um das abgesperrte Feld gegangen, bzw. musste umkehren, weil der Weg auf einmal endete. Einige haben es sich einfacher gemacht und sind einfach mit dem Hubschrauber dorthin geflogen, haben den Piloten 2x kreisen lassen und sind weitergeflogen.



Gut eventuell bin ich auch ein "Natur-Banause" und hab das größte Naturschauspiel unterschätzt. Könnte sein, aber ich bin einfach der Meinung, dass man hier nicht unbedingt gewesen sein muss. Wobei: Sollte man in der Nähe sein, kann man sich die Verschiedenfarbige Erde anschauen - am besten dann in Verbindung mit den Wasserfällen, denn Eintritt bezahlt man sowieso für beide "Attraktionen".

Sehr positiv ist zu Erwähnen, dass die Preise für Getränke, Sandwiches und Co. sehr günstig und absolut nicht überzogen waren, wie das bei vielen anderen sogenannten "Must-see's" dieser Welt der Fall ist.
Alles immer ohne Gewähr, nicht dass man auch als Forenuser irgendwann als Terrorist verhaftet wird.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Omira« (11. April 2013, 20:18)


3

Montag, 16. Juli 2012, 17:47

Bei einer unserer Taxitouren besuchten wir auch die 7-farbige Erde.
Wir hatten auf der Tour zuvor schon La Vallèe des Couleurs, die 23-farbigen Erde, besucht. Ich könnte mich nicht entscheiden welcher Besuch der Lohnenswertere war :denk: Die Farbenvielfalt war (natürlich, sagt schon der Name) im La Vallèe des Couleurs grösser. Dafür punktete die 7-farbige Erde mit anderen Dingen so z.B. das Zusammenspiel der Farben mit dem Grün und dem Bergen im Hintergrund.

Ausser der Erde findet man viele verschiedene Pflanzen/Bäume die alle "Ausgeschildert" waren. Ich/wir sind nicht unbedingt Botanikfans, somit haben wir uns nicht weiter mit den verschiedenen Pflanzen befasst. Ein kleines Gehege mit 2 oder 3 Schildkröten war ebenfalls vorhanden. Dies interessierte uns, nachdem wir im La Vanille Réserve des Mascareignes zig Riesenschildkröten gesehen hatten, nicht wirklich.

Gut ja - ich war dort, ich hab es gesehen. Ein Reagenzglas mit einem Mix aus den sieben Farben wurde auch gekauft - und nun? Kann ich sagen ich war da.
:kuller: Das könnten auch die Worte von H.Hobbit sein! :denk: Aber, geht es einem nicht bei jeder "Sehenswürdigkeit" egal wo genauso!?
Wahre Worte sind nicht immer schön - aber schöne Worte auch nicht immer wahr.
Unbekannt

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Omira« (27. Februar 2016, 20:47)


Ähnliche Themen