Anmelden oder registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Reiseforum - Reiseberichte. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 3. Dezember 2008, 16:10

Wetter - Ägypten

Wetter und Klima in Ägypten. Hier können Fragen zum und über das Wetter in Ägypten gestellt und beantwortet werden.

2

Dienstag, 9. Dezember 2008, 12:56

Wann nach Makadi Bay?

Ich könnte im April,Mai,Juni nach Ägypten.Wann ist die beste Zeit davon? Ist der Juni nicht schon zu heiß?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Müllerschön« (22. Dezember 2008, 22:16)


3

Dienstag, 23. Dezember 2008, 20:04

April 29 Grad Maximal Temperatur
Mai 33 Grad Maximal Temperatur
Juni 35 Grad Maximal Temperatur

such dir aus wie es dir gefällt!

Sina

Master Amigo

Beiträge: 21 278

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 12:33

Hallo Müllerschön (und natürlich frohe Weihnachten!),

was ist für Dich zu heiß? Das ist ja ein individuelles Empfinden... Wenn Du sehr hitzeempfindlich bist, dann würde ich Dir die goldene Mitte - den Mai - empfehlen, denn im Juni kann es an einigen Tagen auch durchaus mal um die 40°C haben. Das ist für mich persönlich kein Problem - ich habe es gerne kuschelig warm :ironic: , aber es ist halt nicht jedermanns Sache und nicht jeder verträgt die Wärme...

Wenn es doch evtl. im Juni sein soll und Du es nicht allzuheiß magst, dann versuch, bis ca. Mitte Juni Deinen Urlaub zu planen.

Wenn Du viele Ausflüge (z. B. Pyramiden, etc.) unternehmen und weniger am Strand liegen möchtest, dann empfehle ich Dir den April.

Wofür auch immer Du dich entscheidest - ich wünsche Dir einen schönen Urlaub :urlaub1:
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

5

Montag, 29. Dezember 2008, 22:51

Auf http://www.wetteronline.de/Aegypten/Hurghada.htm

könnt ihr euch mit nur jeweils einem Klick, über z.B. das aktuelle Wetter, die aktuelle Wassertemperatur, den Wind (mit einem Berechner)eine 3 Tagesvorschau, den Rückblick und das Reiseklima (aus 12 Jahren Aufzeichnung Hurghada) von einigen ägyptischen Reiseorten kundig machen. :urlaub:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »wally« (29. Dezember 2008, 22:57)


Sina

Master Amigo

Beiträge: 21 278

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 8. Juli 2009, 16:13

Wetter Aegypten (Makadi) 08.07.2009

...heute ist es ziemlich kuehl - nur 39 Grad. Gestern war es etwas waermer. Nachts kuehlt es auf ca. 28 Grad ab. :TOP:

Aber da die Luftfeuchtigkeit sehr gering ist und ein leichter Wind geht, ist die Waerme vor allem am Meer durchaus ertraeglich.
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

Sina

Master Amigo

Beiträge: 21 278

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 19. August 2009, 17:22

Es ist nach wie vor warm in Aegpten. Wenn ich dem Thermometer hier trauen kann, hatten wir heute 45 Grad im Schatten. Die Hitze ist aber ertraeglich, solange man nicht unbedingt in der prallen Mittagssonne herumlauft.
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

Sina

Master Amigo

Beiträge: 21 278

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 17. September 2009, 11:15

Es ist immer noch warm, aber nicht mehr so heiss wie im August. Im Moment haben wir ca. 35 Grad und es geht ein teilweise boeiger Wind :thumbsup:
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

Sina

Master Amigo

Beiträge: 21 278

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 3. November 2009, 13:17

Es wird Winter :shocked: . Tagsueber haben wir nur noch ca. 26 C mit teilweise frischem Wind, abends braucht man schon eine leichte Bluse/Strickjacke zum Ueberziehen und lange Hosen, da es merklich abkuehlt. Seit 2-3 Tagen brauche ich zum Schlafen auch keine Klimaanlage mehr zum Schlafen.
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

Sina

Master Amigo

Beiträge: 21 278

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

10

Montag, 18. Januar 2010, 13:55

In der Region Hurghada - Makadi hat es gestern nacht heftig gewittert, was sehr, sehr selten vorkommt. Hurghada und Makadi standen mangels auf Regen ausgerichteter Straßenkanalisierung unter Wasser, der ein oder andere Urlauber dürfte wohl nasse Füße bekommen haben. Die Hotels haben es aber abgesehen von ein paar keineren Überschwemmungen in Lobbys/Restaurants weitgehend unbeschadet überstanden.
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

11

Dienstag, 19. Januar 2010, 16:03

Ich habe von Maike heute den Link für die Fotos aus dem Giftun Azur erhalten.

Nach dem Regen

Sina

Master Amigo

Beiträge: 21 278

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 19. Januar 2010, 16:22

Ui - das sieht ja...feucht aus :shocked:

Gestern musste wohl auch der Flughafen Hurghada kurz gesperrt werden, weil die Start- und Landebahn überschwemmt war. Zum Glück ist Montag kein allzu starker Flugtag.

So ein Regen kommt alle paar Jahre mal vor... Selbst in Sharm el Sheik hat es das erste Mal seit 16 Jahren wieder geregnet - so stark, daß das Flughafendach unter den Regenmassen zusammengebrochen ist. Dabei wurde aber nach meinen Informationen zum Glück niemand verletzt.

Das hier hört sich nicht gut an. Durch die sintflutartigen Regenfälle sind mindestens sechs Menschen gestorben und hunderte obdachlos geworden, weil unter Anderem bei Assuan mehrere Dörfer überflutet wurden :cry:
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

Molly

Master Amigo

Beiträge: 3 704

Wohnort: Bergisches Land

Beruf: Minna ;o)

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 19. Januar 2010, 18:32

Hier auch noch ein Bericht über das Unwetter im Nahen Osten - den Sinai hat es noch heftiger getroffen als Hurghada - hier

Hier nur ein kleiner Ausschnitt: Im Badeort Sharm el-Sheikh
blockierten Wassermassen einige Hauptverkehrsstraßen. Tausende
Touristen mussten die Nacht bei Kerzenlicht verbringen, da die
Stromleitungen unterbrochen waren. Am Flughafen brach eine Decke ein.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Molly« (19. Januar 2010, 18:36)


14

Mittwoch, 20. Januar 2010, 11:11

Hier mal ein Video aus dem CWS

arkadas

Insider Amigo

Beiträge: 585

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Tippse in einem Landessozialverein

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 31. Januar 2010, 22:41

Im Laufe des Tages vom 30.1. auf den 31. gab es einen recht heftigen Südsturm, der das Meerewasser auf die Strände trieb.

An der Tauchbasis James & Mac in Hurghada stand es wieder mal recht hoch, wie auf diesen Bildern sehr gut zu sehen ist
Ägypten ich komme: vom 16.03. - bis 03.04.2017 .... :yippie:

Sina

Master Amigo

Beiträge: 21 278

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

16

Montag, 1. Februar 2010, 00:43

Uiuiui...das hört sich nicht gut an. Bin gerade am Rätseln, was ich nächste Woche nach Hurghada mitnehme. Langärmelige Oberteile und eine leichte Jacke, lange Hosen und geschlossene Schuhe für abends und tagsüber Zwiebellook ist im Winter eh klar...aber tagsüber? Eher T-Shirts oder langärmelige Oberteile? Ich liege da ja nicht am Strand, sondern arbeite... Und vielleicht doch noch sicherheitshalber eine wärmere Fleecejacke? Ich bin in Ägypten im Januar/Februar abends durchaus auch schon mit meiner dicken Winterjacke unterwegs gewesen, weil es sooooooooooooooo kalt war, sobald ein Wind ging :Pandemie:
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

Molly

Master Amigo

Beiträge: 3 704

Wohnort: Bergisches Land

Beruf: Minna ;o)

  • Nachricht senden

17

Montag, 1. Februar 2010, 12:25

Fleecejacke ist nicht verkehrt - nimmt auch nicht so viel Platz weg. Ich finde es auch immer angenehmer, mich abends in eine muckelige, weiche Jacke reinzukuscheln bei diesen Windverhältnissen (gefühlt 10°C) keine schlechte Idee :ironic: Tagsüber habe ich langärmelige T-Shirts oder leichte Baumwollpullis vorgezogen - ich war aber auch immer eine Frierhippe - das ist jetzt
allerdings vorbei :patschi: ist ja schon ein paar Jährchen her :pfft:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Molly« (1. Februar 2010, 12:29)


18

Dienstag, 2. Februar 2010, 23:51

Ich habe hier noch einige Fotos von der Giftun-Animations-HP zum großen Regen und dem Südsturm.

Sina

Master Amigo

Beiträge: 21 278

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 10. Februar 2010, 14:47

Momentan hat es tagsüber ca. 20 - 25°C (gefühlt) und die Sonne scheint, aber abends wird es frisch. Lange Ärmel und eine leichte Jacke für abends gehören also in den Koffer, wenn man etwas kälteempfindlich ist. Einige Gäste laufen abends allerdings durchaus noch im T-Shirt herum.
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

Sina

Master Amigo

Beiträge: 21 278

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

20

Freitag, 19. März 2010, 22:50

Gestern gab es in der Region Hurghada einen heftigen Sandsturm - angeblich der schlimmste seit 15 Jahren. Dadurch musste zeitweise der Flughafen gesperrt werden, auch der Checkpoint auf der Autobahn zwischen Hurghada und Madinat Makadi wurde aus Sicherheitsgünden geschlossen. Dadurch kam von Hurghada aus niemand mehr in Richtung Makadi, Safaga, Soma Bay, etc. und in der Gegenrichtung ging logischerweise auch nichts mehr. Menschen kamen nach bisherigen Erkenntnissen nicht zu Schaden, die Hotels sind natürlich "etwas" eingesandet und staubig.

Mittlerweile hat die Lage sich wieder halbwegs normalisiert.
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

Ähnliche Themen