Anmelden oder registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Reiseforum - Reiseberichte. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

tequila

Mexiko Amigo

  • »tequila« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 371

Wohnort: Wolkenkuckucksheim

Beruf: ja

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 25. Januar 2009, 12:23

Ägypten - Gefahren

Urlauber werden künftig nicht mehr in Buskonvois von Safaga nach Luxor gekarrt. Ebenfalls wurden die Konvois für die Strecken Assuan -Luxor und Assuan - Marsa Alam aufgehoben. Polizeischutz gibt es nur noch im Dunkeln. Aus einem Artikel der WAZ.

Ist es dann wirklich völlig gefahrenfrei?

Jordan26

Insider Amigo

Beiträge: 852

Wohnort: Basel

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 25. Januar 2009, 14:02

nein Ägypten ist und bleibt ein Land wo ein gewisses Risiko besteht,aus die Maus :evil:
Wenn der Kuchen spricht, hat der Krümel zu schweigen

3

Sonntag, 25. Januar 2009, 14:21

Ich denke mal, dass ein Grund für die Aufhebung der Konvoipflicht der ist, dass etliche Urlauberbusse einen Unfall hatten.

Zitat

Die ägyptische Regierung bemüht sich mit Nachdruck, die Bevölkerung wie
auch Touristen und andere Ausländer vor Gewaltakten zu schützen. Zu den
Sicherheitsmaßnahmen gehört die Begleitung von Touristenbussen und
-zügen durch Sicherheitskräfte
. Die bisherige Konvoibegleitung auf den
Straßen entlang des Nils nach und durch Mittelägypten bis nach
Oberägypten wurde mit Ablauf des Jahres 2008 eingestellt.
Quelle:
Auswärtiges Amt.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »wally« (25. Januar 2009, 18:53)


Omira

Die Travelamigos Bilderfee

Beiträge: 11 889

Wohnort: München

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 25. Januar 2009, 14:28

Meiner Meinung nach dienten diese Konvois sowieso nur als "optische Sicherheit".

Bei einem Terroranschlag hätten sie gar nichts genutzt. Höchstens vielleicht als Abschreckung gegen Straßenräuber.
Nicht derjenige ist stark, dessen Eitelkeit Schmeichler und Dummköpfe unterstützen.
J. Čapek

Ähnliche Themen