Anmelden oder registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Reiseforum - Reiseberichte. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 18. Mai 2014, 19:55

Wien: Restaurant Camelot

Meinungen, Bewertungen und Kritiken: Restaurant Camelot in Wien



Bilder: 9

Küche: Österreichisch, International

Öffnungszeiten:
Montag - Donnerstag: 12.00 - 23.00 Uhr.
Freitag – Samstag: 12.00 – 01.00 Uhr Uhr
Sonntag geschlossen

Adresse / Kontakt:
Restaurant Camelot
Rechte Wienzeile 21
1040 Wien
Telefon: +43 1 585 2222
Fax: +43 1 585 2230
Email: camelot@camelot-restaurant.at


Hier kann man seine Meinung bzw. seinen subjektiven Eindruck über Restaurant Camelot in Wien veröffentlichen.

Fitschi

Master Amigo

Beiträge: 31 013

Wohnort: hier halt

Beruf: Haussklave

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 18. Mai 2014, 20:31

Wien: Restaurant Camelot

Das Camelot , ein „Ritterrestaurant“ ,verspricht viel und hält leider wenig.
Der Eindruck eines eher kleinen Lokales, den man von der Fassade gewinnen könnte täuscht, innen ist das Lokal ziemlich gross.



Schon am Empfang findet man sich im wahrsten Sinn des Wortes „alleingelassen“.
Wenn man dann doch einen Knappen gefunden ,Platz genommen hat und Getränke bestellen durfte, hat man ausreichend Zeit die Ausstattung zu bewundern.
Die ist sehr gut gelungen , man fühlt sich in eine andere Zeit versetzt.Die verschieden Räume sind wirklich ansprechen gestaltet.
Das war aber auch schon das einzig positive.
Entgegen der Homepage kann man nicht „fürstlich geniessen bis der Gürtel platzt“
Wobei es gar nicht um´s „Gürtel platzen" ging sondern um´s „fürstlich“. Wer dieses Mahl einem Fürsten aufgetischt hat, endete vermutlich am Galgen.

Wir hatten ein Menü für 4 Personen.
Knoblauchsuppe…..ging so
Hühnerhaxerl und Flügerl…….lauwarm und keineswegs knusprig
Bratkartoffel…dunkelbraun und schlabbrig
Sparerips……totgebraten/gedünstet?
Keine Ahnung aber ebenso schlaff wie das Hühnchen und die Bratkartoffeln.
Gemüse war scheinbar gerade aus.
Auf der Platte für 4 Personen versteckten sich je 2 kleine scharfe eingelegte + frische Pfefferoni , Essiggurkerl und ca. 2 Gabel voll Krautsalat auf Salatblättern "angerichtet".
Obendrauf ¼ Apfel, ½ Orange und 2 Graipefruite-Spalten.

Die Somlauer Nockerl waren das beste Gericht des Abends, aber leider gab es nur 2 kleine Kügelchen pro Person.



Derart lieblos zubereitet und serviertes Essen haben wir echt noch nie vorgesetzt bekommen.

Die „Knappen“ waren zwar standesgemäss gekleidet, aber meistens unauffindbar.

Die Tänzerinnen, welche mit 15 Minuten Verspätung doch noch erschienen, konnten die Stimmung auch nicht mehr heben.



Camelot……nicht wieder……es gibt genug bessere Lokale um weniger Geld.
Schade um das schöne Restaurant, aber ich kann mir nicht vorstellen das es unter den Gästen viele "Wiederholungstäter" gibt.

Meine Meinung:
Essen:
:Amigo:XXXX

Ambiente:
:Amigo::Amigo::Amigo::Amigo:X

Service
:Amigo:XXXX

Preis/Leistung:
:Amigo:XXXX

Gesamteindruck:
:Amigo:XXXX

Besucht Mai 2014
Wer mit der Herde rennt....muß ständig Ärschen hinterherlaufen.........

3

Mittwoch, 21. Mai 2014, 16:55

Wir haben nicht die gleichen Gerichte bestellt (leider habe ich sie auch nicht mehr wirklich im Kopf), aber ich muss mich leider Fitschi anschließen. Das "Camelot" verspricht tatsächlich sehr viel und hält davon so gut wie gar nichts.

Schade, weil an sich hatte ich mir unter einem Ritterrestaurant etwas Cooles erwartet. ;(