Anmelden oder registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Reiseforum - Reiseberichte. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 29. Dezember 2015, 15:40

V.Ö. Travel (Vural Öger) meldet Insolvenz an

Vural Öger gibt auf, zum Verhängnis wurden ihm Aussenstände über 16. MIO Euro.

https://votravel.com/de/
Freedom's just another word for nothing left to lose...

2

Dienstag, 29. Dezember 2015, 16:20

Allein die Pleite der im Incoming-Geschäft operierenden Tochter des russischen Veranstalters Tez Tur in diesem Jahr habe mit rund 8 Millionen Euro Außenständen für die Öger-eigenen Hotels zu Buche geschlagen. Hinzu kamen wirtschaftliche Probleme weiterer russischer Veranstalter, die den Hotels mehrere Millionen Euro schuldeten.

Auch für V.Ö. Travel lief es in diesem Jahr auf dem deutschen Markt nicht gut. Der Veranstalter erlitt Verluste. Zudem seien die Buchungen für 2016 schlecht angelaufen.
Auch die Incoming-Tochter Holiday Plan in der Türkei gibt den Betrieb auf.
Der Veranstalter Öger Türk Tur ist von der Pleite nicht betroffen.

Quelle -FVW-
Freedom's just another word for nothing left to lose...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dodo« (29. Dezember 2015, 16:22)


Sternedieb

Master Amigo

Beiträge: 41 716

Wohnort: Im wilden Süden....

Beruf: Semsakrebslor

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 29. Dezember 2015, 17:01

Auf der verlinkten Seite ist zu lesen:

"Laut §651k BGB kann die Erstattung fälliger Beträge erst nach Ablauf des Jahres (01.11. - 31.10.) in dem der Versicherungsfall eingetreten ist erfolgen."

:hschein:

4

Dienstag, 29. Dezember 2015, 17:06

Erst klang das ja genau umgekehrt:

Neues bei SunExpress

Hier noch der Hinweis zur Inanspruchnahme der Reisepreis-Ausfallversicherung der Zurich Insurance plc Niederlassung Deutschland für aufgrund der jetzigen Insolvenz:

https://votravel.com/de/
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cuate« (29. Dezember 2015, 17:07)


5

Dienstag, 29. Dezember 2015, 17:41

"Laut §651k BGB kann die Erstattung fälliger Beträge erst nach Ablauf des Jahres (01.11. - 31.10.) in dem der Versicherungsfall eingetreten ist erfolgen."


Der Gesetzestext dazu:

"Der Höchstbetrag pro Versicherungsunternehmen ist auf 110 Millionen Euro pro Jahr begrenzt (§ 651k Abs. 2 BGB). Erst wenn feststeht, dass dieser Betrag im laufenden Jahr nicht überschritten wird, erfolgt die Schadensregulierung in voller Höhe. Wird die Gesamtsumme überschritten (z. B. wenn ein großer Veranstalter zahlungsunfähig werden sollte oder sich die Schäden wegen der Insolvenz zahlreicher kleinerer Reiseveranstalter auf über 110 Millionen Euro addieren), erfolgt nur eine anteilsmäßige Entschädigung der betroffenen Kunden."

Von Geschäftsjahr wie bei vielen Reiseveranstaltern üblich oder Kalenderjahr steht da nichts.

Die Auslegung des Begriffs "laufendes Jahr" dürfte bei einer Insolvenz im Dezember interessant werden.
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

6

Dienstag, 29. Dezember 2015, 17:58

Die Auslegung des Begriffs "laufendes Jahr"


...ist -wie obig geschrieben- das Touristikjahr hier (01.11. - 31.10.)
Freedom's just another word for nothing left to lose...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dodo« (29. Dezember 2015, 17:59)


7

Dienstag, 29. Dezember 2015, 17:59

Ist das eine Vermutung oder gibt es da bereits eine juristische Festlegung?
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

8

Dienstag, 29. Dezember 2015, 18:11

Juristisch musste mal suchen, ich (oder eben alle VA) kenne es nur als Touristikjahr 1.11 - 31.10 -
oder eben Kalenderjahr 1.1-31.12.
Freedom's just another word for nothing left to lose...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dodo« (29. Dezember 2015, 18:12)


9

Sonntag, 3. Januar 2016, 19:59

Schade finde ich die Schließung. Ich bin zwei Mal mit denen verreist. Es hat alle richtig top geklappt. Allein hier zu nennen die "TOP" Flugzeiten mit einer deutschen gecharterten Maschine! Auch die Mitarbeiter vor Ort waren nie Aufdringlich. Ich habe zwischendurch mal mit einen gesprochen, obwohl ich nie zu den Infoveranstaltungen gehe. Es war ein netter Plausch und es wurden keine Ausflüge aufgeschwatzt. V.Ö. Travel war eigentlich mein Favorit für die nächste Reise! :püh:

Sina

Master Amigo

Beiträge: 20 671

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 3. Januar 2016, 21:35

:welcome:

Mich würde eine wie auch immer geartete "Wiederauferstehung" nicht wundern. Vielleicht zieht Vural sich auch leicht altersmüde zurück und genießt seinen wohlverdienten Ruhestand und Tochter Nina übernimmt. Aber sowas braucht Zeit und man müsste sich komplett neu aufstellen, denn momentan gibt der türkische Markt leider wenig Anlass zum Optimismus.

Schön, dass Ihr mit den Flügen und den Mitarbeitern vor Ort Glück hattet - aber da gibt es letztendlich bei jedem Veranstalter Höhen und Tiefen :ironic:
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

11

Dienstag, 5. Januar 2016, 11:22

Öger Türk Tur hat jetzt auch am 4. Januar einen Insolvenz-Antrag eingereicht und damit den Betrieb mit sofortiger Wirkung einstellt.


"Das Unternehmen habe am 4. Januar einen Insolvenz-Antrag eingereicht und damit den Betrieb mit sofortiger Wirkung einstellen müssen, teilt Öger Türk Tur auf der Website mit. Der 1969 von Vural Öger gegründete Nurflug-Anbieter bildete die Keimzelle seiner Unternehmensgruppe.

Öger Türk Tur wurde mit sogenannten Gastarbeiterflügen groß und vermittelte auch jüngst noch Flüge von Deutschland in die Türkei. Dabei wurden auch eigene Charter aufgelegt, mit denen von deutschen Flughäfen Destinationen etwa in Anatolien per günstigem Direktflug erreicht werden konnten.

Vural Öger hatte bereits am 29. Dezember Insolvenz für seinen Veranstalter V.Ö. Travel und die von seiner Tochter Nina geführte türkische Incoming-Agentur Holiday Plan, zu der auch die Majesty Hotels gehören, angemeldet. V.Ö. Travel und Öger Türk Tur arbeiteten im Flugeinkauf eng zusammen. Mitte Dezember hatte jedoch einer der wichtigsten Flugpartner, die türkisch-deutsche Sun Express, die Zusammenarbeit mit Öger Türk Tur eingestellt. Grund waren Differenzen über Zahlungsmodalitäten. "

q: fvw.de
Freedom's just another word for nothing left to lose...

12

Sonntag, 14. Februar 2016, 23:14

" Sämtliche Reiseveranstalter hätten riesige Rückgänge im Türkei-Geschäft, 2016 werde ein furchtbares Jahr für das Reiseziel. Auf die Tourismusindustrie in der Türkei haben die Krisen eine verheerende Wirkung. Täglich muss dort ein Hotel dichtmachen."

Vural Öger im Interview. Nach der Insolvenz. Quelle/Bericht welt.de:

http://www.welt.de/print/wams/wirtschaft…d-verloren.html
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

13

Mittwoch, 2. März 2016, 09:36

Staatsanwaltschaft prüft Verdacht der Insolvenzverschleppung des Hamburger Reiseunternehmers Vural Öger.

Hatte er doch sehr sehr kurz vor Insolvenz noch "Fly Türk GmbH" in Düsseldorf gegründet,
als es mit Öger Türk tur schon den Bach runter ging :denk:


http://www.morgenpost.de/wirtschaft/arti…ural-Oeger.html
Freedom's just another word for nothing left to lose...

Maja1

Senior Amigo

Beiträge: 419

Wohnort: Speckgürtel

Beruf: Betreuerin

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 2. März 2016, 09:52

was ist eigentlich mit "Öger Tours" ?( das hat er doch auch gegründet, oder hat das nix miteinander zu tun - da kann man nämlich immer noch buchen
wer weiß da etwas :denk:

15

Mittwoch, 2. März 2016, 09:56

Öger Tours gehört zur Neckermann Gruppe, da hat Vural nichts mehr mit gemein.
Freedom's just another word for nothing left to lose...

Maja1

Senior Amigo

Beiträge: 419

Wohnort: Speckgürtel

Beruf: Betreuerin

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 2. März 2016, 09:57

oh na dann ist ja gut, vielen Dank für die schnelle Antwort

Paul.Schweiz

Master Amigo

Beiträge: 4 556

Wohnort: Schweiz ;-)

Beruf: Treuhänder

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 2. März 2016, 09:59

öger tours besteht - böse gesagt nur noch als Name - Irrtum vorbehalten hat Vüral Öger seine damalige Öger Tours 2010 an die Thomas Cook Group verkauft. Darum bekommst oft praktisch identische Angebote sei es von Thomas Cook, Öger Tours oder Neckermann Reisen ....... alles ein "Brei"........
2.17 Mittelamerika (MS4); 7.17 Mittelmeer (MS5); 10.18 Nordamerika (MS6)

Maja1

Senior Amigo

Beiträge: 419

Wohnort: Speckgürtel

Beruf: Betreuerin

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 2. März 2016, 10:02

ok, noch mal danke - das beruhigt mich

Sternedieb

Master Amigo

Beiträge: 41 716

Wohnort: Im wilden Süden....

Beruf: Semsakrebslor

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 7. Juni 2016, 12:51

Gläubiger haben gegen Vural Öger einen Arrestbefehl erwirkt. Und ... laut SPIEGEL ONLINE hat er offenbar Vermögen beiseite geschafft.

Klick zum SPON Artikel

20

Mittwoch, 7. Dezember 2016, 08:34

Vural Öger hat nach dem Zusammenbruch der Touristikfirmen jetzt auch Privatinsolvenz angemeldet.
Das Amtsgericht München hat das Verfahren eröffnet.
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft