Anmelden oder registrieren!

CharlyB

Master Amigo

Beiträge: 8 342

Wohnort: Herzpunkt Niedersachsen

Beruf: selbstverständlich , Ufofänger

  • Nachricht senden

3 201

Donnerstag, 12. Januar 2017, 08:24

:denk: Schneewittchenstadt ? Lohr evtl. ?

Hier in Hi. Alles bei 1°C und noch nicht das weiß was man braucht zum Wintersport :miamigo:
Kometen sind vergänglich, der Halleysche zum Beispiel .... :thumbsup:

3 202

Donnerstag, 12. Januar 2017, 12:33

Pfalz 1°, seltsam ruhig...die Ruhe vor dem Schneesturm ?

CharlyB

Master Amigo

Beiträge: 8 342

Wohnort: Herzpunkt Niedersachsen

Beruf: selbstverständlich , Ufofänger

  • Nachricht senden

3 203

Donnerstag, 12. Januar 2017, 14:22

:tüte: so ab nach 16:30 +- :15 kann es losgehen
Kometen sind vergänglich, der Halleysche zum Beispiel .... :thumbsup:

nate

Junior Amigo

Beiträge: 152

Wohnort: Main-Spessart

  • Nachricht senden

3 204

Donnerstag, 12. Januar 2017, 16:55

:denk: Schneewittchenstadt ? Lohr evtl. ?


Lohr ist richtig. :thumbsup:
Hier warten wir alle auf den für die frühen Morgenstunden angemeldeten "Egon". Habe im Außenbereich und auf der Loggia schon alles sturmfest verstaut. Mal sehen, ob er sich wirklich so benimmt wie angekündigt. :miamigo:

Sina

Master Amigo

Beiträge: 20 649

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

3 205

Donnerstag, 12. Januar 2017, 17:01

Im Schwabenland herrscht auch noch Ruhe vor dem Sturm. Eisregen blieb uns zum Glück erspart und der Schnee taut friedlich vor sich hin. Kann meinetwegen erstmal so bleiben :pfft:
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

CharlyB

Master Amigo

Beiträge: 8 342

Wohnort: Herzpunkt Niedersachsen

Beruf: selbstverständlich , Ufofänger

  • Nachricht senden

3 206

Donnerstag, 12. Januar 2017, 18:19

:denk: Schneewittchenstadt ? Lohr evtl. ?


Lohr ist richtig. :thumbsup:
Hier warten wir alle auf den für die frühen Morgenstunden angemeldeten "Egon". Habe im Außenbereich und auf der Loggia schon alles sturmfest verstaut. Mal sehen, ob er sich wirklich so benimmt wie angekündigt. :miamigo:

...wenn man dem Egon noch ein r ein d und ein a spendiert, dann wirds wirklich ungemütlich :patschi:
Kometen sind vergänglich, der Halleysche zum Beispiel .... :thumbsup:

Sina

Master Amigo

Beiträge: 20 649

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

3 207

Donnerstag, 12. Januar 2017, 21:58

... nach Check der Wetterwarnungen habe ich eben sicherheitshalber noch die Mülltonnen gesichert. Noch ist es ruhig und regnet nur, aber es soll ab ca. Mitternacht ziemlich heftig stürmisch bei uns werden und da wir über 400m hoch wohnen, soll der Sturm auch noch neuen Schnee bringen. Ganz toll - bin schwer begeistert :mööööööp: Warten wir mal ab, was da kommt :cool:
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

CharlyB

Master Amigo

Beiträge: 8 342

Wohnort: Herzpunkt Niedersachsen

Beruf: selbstverständlich , Ufofänger

  • Nachricht senden

3 208

Freitag, 13. Januar 2017, 05:27

:Nope: flüssiger Schnee fällt hier bei 2°C und weicht alles auf.....
Kometen sind vergänglich, der Halleysche zum Beispiel .... :thumbsup:

3 209

Freitag, 13. Januar 2017, 05:48

Sturmnacht...bei 1°, langsam beruhigt es sich wieder...Schnee mischt sich unter den Regen.

nate

Junior Amigo

Beiträge: 152

Wohnort: Main-Spessart

  • Nachricht senden

3 210

Freitag, 13. Januar 2017, 07:25

Um 6 Uhr hat mich die auf dem Haus nebenan montierte Sirene aus dem Schlaf gerissen hat. Es hat aktuell +3 Grad, Windböen heulen ums Haus und es fällt Schneeregen. Am offenen Fenster hört man von den Wäldern lautes Rauschen. Gerade heult die Sirene im Dorf gegenüber auf der anderen Mainseite. Werden wohl überall wieder Bäume auf den Straßen liegen. Mal abwarten, was für Schäden nachher bei uns gemeldet werden.

CharlyB

Master Amigo

Beiträge: 8 342

Wohnort: Herzpunkt Niedersachsen

Beruf: selbstverständlich , Ufofänger

  • Nachricht senden

3 211

Freitag, 13. Januar 2017, 09:44

:pfft: leise rieselt der
Kometen sind vergänglich, der Halleysche zum Beispiel .... :thumbsup:

Sina

Master Amigo

Beiträge: 20 649

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

3 212

Freitag, 13. Januar 2017, 10:07

Hier ist's auch ziemlich stürmisch und ungemütlich, aber zum Glück ist bislang noch kein neuer Schnee dazugekommen. Es taut eher weiter und das kann gerne so bleiben. Großartige Schäden gab es auch nicht. Musste nur heute früh um 04.00 kurz raus und die Gewächshaustür sichern, die hatte der Sturm irgenwie aufgedrückt und die hat beim Hin- und Herschlagen unglaublich gescheppert :flo: Aber sonst alles gut :cool:
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

3 213

Freitag, 13. Januar 2017, 10:42

Hier in OWL (genauer Grenzgebiet der Kreise Höxter/Paderborn) ist "Egon" etwas verspätet seit heute Morgen ab kurz nach 7 Uhr durchgefegt mit etwa 10cm Neuschnee in 2 Stunden.Mittlerweile ist es leicht über 0 Grad und der Schneefall scheint erstmal durch zu sein.

WXYZ

Master Amigo

Beiträge: 3 169

Wohnort: Rheinland

Beruf: Unternehmensberater

  • Nachricht senden

3 214

Freitag, 13. Januar 2017, 10:50

Rheinland:

* Angekündigt waren 20 cm Neuschnee, einsetzend ab Mitternacht, plus Sturm. Eine Chaos Prognose löste die nächste ab. Das Verkehrschaos auf der Straße und ebenso bei der Bahn wurde vorhergesagt. Man stelle sich vor es ist Winter.

* Die Realität: Weniger als 10 cm Neuschnee. Kein Sturm. Ab 06:30 Verkehrsbehinderung, aber weit weg von jedem Chaos. Seit 08:00 Uhr kein Schneefall mehr. Inzwischen fast schon wieder Normalität im Straßen-und Bahnverkehr. Bin bereits um 07:00 Uhr knapp 50 Km ins Büro gefahren. Alles ohne Probleme. Das Winter-Chaos fand statt. Aber nur in den Medien und kaum auf der Straße.

Wünsche ein wunderschönes weißes Winterwochenende.

3 215

Freitag, 13. Januar 2017, 11:16

Rheiland:


Etliche meiner Kollegen konnten wegen Verkehrschaos, Sturm und Schnee nicht zur Arbeit kommen konnten, bzw. nur verspätet.
Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene :denk:

3 216

Freitag, 13. Januar 2017, 11:39

"Das Rheinland"

Von Kleve im Norden bis praktisch nach Mainz, genau definiert ist es ohnehin nicht.
Kein Wunder, wenn regionale Wettersituationen unterschiedliche Ausgangssituationen bringen.

Auch im "angrenzenden" westlichen Westfalen ging es glimplich ab. Gerade mal "Puderzucker".
Alles schon wieder dahin. In Ost- und Südwestfalen sieht das ganz anders aus.
„I'd agree with you. But then we'd both be wrong.“
Unbekannte Herkunft

WXYZ

Master Amigo

Beiträge: 3 169

Wohnort: Rheinland

Beruf: Unternehmensberater

  • Nachricht senden

3 217

Freitag, 13. Januar 2017, 13:37

"Das Rheinland"

Von Kleve im Norden bis praktisch nach Mainz, genau definiert ist es ohnehin nicht.
Kein Wunder, wenn regionale Wettersituationen unterschiedliche Ausgangssituationen bringen.

Auch im "angrenzenden" westlichen Westfalen ging es glimplich ab. Gerade mal "Puderzucker".
Alles schon wieder dahin. In Ost- und Südwestfalen sieht das ganz anders aus.
In Südwestfalen befinden sich ja auch die Ausläufer des Sauerland's.

3 218

Freitag, 13. Januar 2017, 14:34

Es ist Januar, die Älteren unter uns wissen dass dieser Monat zu den Wintermonaten zählt. In dieser Jahreszeit soll es dann auch schon mal vorgekommen sein, dass es schneit. So what? :mööööööp:

Es ist nichts aber auch gar nichts Außergewöhnliches passiert. Es gab einen Wintersturm, es schneite und schneit demnächst wieder, n-tv macht darüber eine Sondersendung - also alles wie gehabt. Business as usual :ironic:

Sina

Master Amigo

Beiträge: 20 649

Wohnort: Neigschmeckt ins Schwabenland

  • Nachricht senden

3 219

Freitag, 13. Januar 2017, 15:07

:grin: :TOP:

Bei uns fängt's jetzt doch wieder an zu schneien, aber der Sturm scheint nachzulassen. Aber ne Sondersendung bei n-tv brauchen wir dafür nicht :Nope:

In einigen Regionen Deutschlands hat Egon wohl heftiger zugeschlagen, da hatten wir Glück.
Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muß oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind. (Kurt Tucholsky)

WXYZ

Master Amigo

Beiträge: 3 169

Wohnort: Rheinland

Beruf: Unternehmensberater

  • Nachricht senden

3 220

Freitag, 13. Januar 2017, 15:16

Es ist Januar, die Älteren unter uns wissen dass dieser Monat zu den Wintermonaten zählt. In dieser Jahreszeit soll es dann auch schon mal vorgekommen sein, dass es schneit. So what? :mööööööp:

Es ist nichts aber auch gar nichts Außergewöhnliches passiert. Es gab einen Wintersturm, es schneite und schneit demnächst wieder, n-tv macht darüber eine Sondersendung - also alles wie gehabt. Business as usual :ironic:
Genau so sehe ich das auch ! Wir haben ganz einfach Winter, aber bisher fast nur im Kalender. Der Winter 2016/2017 war bisher ein extrem milder Winter.

Ähnliche Themen